Braucht Man(n) Schwarzwaschmittel oder reicht ein Vollwaschmittel?

Viele fragen sich ob man Schwarzwaschmittel tatsächlich braucht. Schwarze Kleidung wie z.B. T-Shirts, Hemden, Hosen oder Socken verblassen nämlich mit der Zeit und wirken wenig gentlemanlike. Extra Waschmittel für die schwarzen Klamotten soll hier Abhilfe schaffen. Dies verspricht zumindest der Hersteller solcher Schwarzwaschmittel und sogar teilweise noch mehr! Die graue Wäsche soll mit dem sogenannten „Re-New-Effekt“ sogar wieder schwarz erstrahlen! Wie Stiftung Warentest gezeigt hat, sind die meisten Schwarzwaschmittel überflüssig. Ein einfaches Color-Waschmittel oder Vollwaschmittel reicht vollkommen aus!

Die getesteten Schwarzwaschmittel konnten die Tester nicht überzeugen. Grund hierfür war zum größten Teil, dass die besondere Eigenschaft „der Farbonterhalt“ die diese Waschmittel versprechen nicht eingehalten wurde. Alle getesteten Schwarzwaschmittel erhielten maximal die Note „Befriedigend“. Daher raten wir von einem sogenannten Schwarzwaschmittel ab und empfehlen ein flüssig Vollwaschmittel.

Unsere Empfehlung

Auch wenn die schwarze Flasche des Mannes Auge mehr anspricht, so ist dies noch lange kein Kaufgrund. So bleiben weder die Farben besser erhalten, noch ist eine höhere Waschkraft erkennbar. Außerdem: Warum noch mehr Waschmittel herum stehen haben, wenn es tatsächlich nichts bringt?

Wir raten: Ein einfaches Colorwaschmittel reicht aus. Keep it simple!

Zusätzliche Information

Eine weitere Überraschung ist, dass sogar Feinwaschmittel nicht viel besser als die Schwarzwaschmittel verschiedener Hersteller abgeschlossen haben. Die Werbeversprechen lauten hier sanfteres Waschen als bei üblichen Waschmitteln. Die Tests von Stiftung Warentest zeigten nur geringe messbare Unterschiede. Einige fielen sogar durch den Test durch.

Unser Tipp

Schwarze Wäsche vor dem Waschen auf links drehen. Und lass den Trockner aus dem Spiel; hohe Temperaturen kannst Du Dir in der Sauna gönnen, nicht Deinem schwarzen Hemd.

, , markiert