Wie wäscht Man(n) Hemden?

Die Antwort ist: Feinwäsche, nach Farbe sortiert: bunt (30°C) & weiß (60°C), schnell aufhängen!

Wer aus Waschen ein Hexenwerk macht, ist selbst daran schuld. Hemden wäscht man wie jedes anderes Kleidungsstück ganz einfach: Waschmaschine auf, Wäsche rein, Waschmaschine an, Wäsche raus, fertig! Also, nimm Deine Wäsche selbst in die Hand!

Was es bei Hemden zu beachten gilt?

. Wie viel Grad? Trenn knallhart! Weiße Wäsche bei 60°C, bunte Wäsche bei 30°C.

. Trommel voll? Nicht so toll! Maximal die Hälfte der Trommel füllen!

. Umdrehung? Sei es drum! Auch wenn Dein 335i bei 5800U/min das maximale Drehmoment hat, wähle Feinwäsche und somit bitte eine niedrigere Drehzahl. Kleiner 1000 U/min, also Standgas, ist hier Phase!

. Wann ist Schluss? Komm schnell zum Schuss! Hemden ewig in der Trommel gammeln lassen, macht Dir mehr Arbeit beim Bügeln. Also schnell auf einen Bügel hängen und ab gehts.

So, das wars, make it simple. Waschen kann jeder.

Unser TIPP: Wenn Ihr Seidenhemden oder Krawatten waschen wollt, wascht diese doch bitte per Handwäsche. Auf jedem Waschmittel steht hinten, wie diese durchzuführen ist. Also auch hier: Keep calm and wash with PURE Detergent for Men.

, , , , markiert