Weichspüler? Nur für Waschlappen oder auch für echte Gentlemen?

Warum sollte Man(n) Weichspüler kaufen? Eignet sich Weichspüler für einen guten männlichen Duft? Hilft Weichspüler um die Wäsche weicher zu machen? Oder ist Weichspüler nur eine weitere Erfindung der Waschmittelindustrie, um ein weiteres sinnloses Produkt an den Man(n) zu bringen? Hier unsere Antwort!

Vorteile von Weichspüler

  • Weichspüler „spült“ tatsächlich die Wasche weich: Nach dem Waschen ist die Wäsche weniger rauh und trägt sich für viele angenehmer.
  •  Weichspüler verhilft, dass sich die Wäsche weniger stark elektrostatisch auflädt.
  • Mit Weichspüler gewaschene Wäsche lässt sich leichter bügeln.
  • Weichspüler kann der Wäsche einen zusätzlichen Duft verleihen.
  •  Mit Weichspüler gewaschene Wäsche bleicht weniger stark die Farben und erhält diese länger.

Nachteile von Weichspüler

  •  Weichspüler belasten die Umwelt! Enthaltene Lösungsmittel, Duftstoffe, Farbstoffe und Formaldehyd belasten das Grundwasser.
  •  Weichspüler eignen sich nicht für Allergiker: Letztere Stoffe können starke Reizungen verursachen, was bei Allergikern gar nicht gut ankommt. Außerdem zeigen Sie hormonelle und krebserregende Wirkung!
  •  Weichspüler eignet sich nicht für jede Art von Wäsche und kann diese schädigen: Sportkleidung (atmungsaktiv), Fleece, Unterwäsche und Stretch sollten nicht mit Weichspüler gewaschen werden.
  • Technik mag das Weichspülen gar nicht: So belasten enthaltene Stoffe die Langlebigkeit von Waschmaschine und Trockner durch übermäßige Ablagerungen.

    Mann in Freiheit vor Himmel, braucht man Weichspüler?
    Man(n) möchte gut riechen: Ist Weichspüler der richtige Weg?

Braucht Man(n) nun Weichspüler?

Wir sagen NEIN! Weichspüler muss nicht sein. Ein frischer Duft kann in jedem Fall auch über ein gut riechendes Waschmittel erreicht werden. Eine farbenschonende Wäsche erreicht Man(n) über die Nutzung eines schonenden Waschmittels, bspw. einem Colorwaschmittel ohne Bleiche. Für das weiche Gefühl beim Waschen kann man einfach zu einem alt bewährten Hausmittel greifen: Einfach eine Zitronenhälfte auspressen und  in einem Stoffsäckchen zur Wäsche geben: Fertig! Dies hilft ebenfalls fürs Bügeln. Bleibt zuletzt nur noch die elektrostatische Aufladung: Aber ist dies wirklich ein Problem, schaut man sich im Vergleich die verbleibenden Nachteile von Weichspüler an? Wir denken nicht!

Unser Fazit: Immer schön geschmeidig bleiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.